Medien

Allgemein

Trusted Shops

Kundenbewertungen von drachenfliegenlernen.de

Kontakt

Logo der Flugschule Drachenfliegenlernen.
Flugschule Drachenfliegenlernen
Sybelstr. 35
D-10629 Berlin-Charlottenburg
+49 30-32702034
Germany

1. Quartal 2004

Trimmschlepp Icaro Laminar 14ST
Trimmschlepp Icaro Laminar 14ST
bei ruhigen Bedingungen schleppen wir auf 800 Meter. Ziel ist es die Aufhängehöhe, Schwerpunkttrimmung, Geradeausflugeigenschaften, Bügeldruck usw. zu optimieren. Hier ein screenshot der Flugaufzeichnung mittels Bräuniger Compeo und CompeGPS Auswertesoftware. Flug am 28. März 2004

Sa 20. + So 21. März

Vorbei mit dem herrlichen Frühlingswetter, das unterhalb der Woche bis Freitag für frühlingshafte Temperaturen sorgte. Pünktlich zum Wochenende ziehen zwei Orkantiefs übers Land, bringen Wind und Regen. Wolkenschatten rasen mit mehr als 100 km/h über die Startbahn (wurde mittels PKW "geprüft").

Statt Fliegen ist Sägen angesagt: Eine riesige Weide war durch den Sturm entwurzelt worden und blockiert die Zufahrt zum Flugplatz.

ASO Viper 582 Trike: Wiederinbetriebnahme
ASO Viper 582 Trike: Wiederinbetriebnahme
Peter Schühle baut seine Viper (D-MHAN) auf und nimmt letzte Feineinstellungen vor, Testflüge fanden am 23. März statt. Nach Durchführung der fälligen Trike-Jahresnachprüfung haben wir nun zwei einsetzbare Schleppmaschinen am Flugplatz. Aufnahme Altes Lager 21. März.

Sa 13. + So 14. März

Saisonstart Nach einer wochenlangen Kälteperiode wird es 12 C warm, wir haben am Sa und So (bis 13 Uhr) ideales Schulungswetter. Mit Rudi und Wolfi Aumer von der DFS Kelheim, Axel Eckardt, Norbert Haecks und... mehr...

Sa 6. + So 7. März

Am Samstag kommt der Drachenflugweltmeister von 1998, Guido Gehrmann, zum Probefliegen zu uns ins Alte Lager. Begeistert von den Dimensionen unseres Flugplatzes verspricht er, auf den GermanFlatlands vom 19.-23. Mai in Altes Lager, mitzufliegen. Tracklog [17 KB] [877 Clicks] von Guidos Flug mit dem Drachen Enterprise Desire.
Der Sonntag beginnt morgens mit Schneeschaufeln am Platz, führt zu Sanierungsarbeiten am Flachbau (Christiane, Micha, Willi, Udo und ich) und endet bei Wulf im Rasthaus "Zum tiefen Brunnen".

Di 2. März screenshot Flugschulen Datenbank DHV

Flugschulen Datenbank DHV
Flugschulen Datenbank DHV
endlich werden wir nun auch in der Flugschulen Datenbank des Deutschen Hängegleiter Verbandes (DHV, Beauftragter des Bundesministeriums für Verkehr) geführt. Der screenshot zeigt den entsprechenden Auszug aus der Datenbank.

Mo 1. März

Weitere Arbeiten auf der Baustelle Flachbau Flugplatz Altes Lager (Entfernung russischer Schlemmkreide von den Wänden).
Währenddessen startet unser Haus- und Flugplatz-Photograph Steffen mit seinem Minimum Drachen (inklusive Kühlschrankthermometer) um u.a. die folgende Aufnahme vom Flugplatz aus ca. 2500 Meter Höhe zu schießen.

Wellenwolken über Altes Lager
Wellenwolken über Altes Lager
Wellenwolken aus dem Minimum-Drachen aufgenommen, Blickrichtung Nordwest. Unten rechts die westliche Hälfte des Flugplatzes Altes Lager. Aufnahme Steffen M. vom 1. März 2004 aus ca. 2500 Meter Höhe.

Sa 28. + So 29. Feb

Am Samstag keine Aktivität am Platz. Am Sonntag wurde der Doppelsitzerdrachen Laminar BIP immerhin schon einmal zur Startstelle gerollt. Aber der böige Nordwind, quer zur Startbahn, in Verbindung mit der Temperatur (3°C) animierte uns noch nicht zum Fliegen. Aufnahme rechts zeigt den Laminar BIP am Sonntagnachmittag auf der Ost-West Startbahn.

Moyes XS Drachen
Moyes XS Drachen
mit Schwarze Minimumsystem im Landeanflug Altes Lager. Steffen in der Aufnahme vom 21. Feb 2004.

Sa 21. + So 22. Feb

Uno Piccolo
Uno Piccolo
Christiane Gerhardy beim Bodenhandling, Laufübungen, Drachen exakt gegen den Wind ausrichten, Anstellwinkel testen ...

Die Saison 2004 steht in den Startlöchern: am Sa den 21. treffen sich mehr als 15 Piloten bei schönstem Winterwetter am Flugplatz: Mittags und Nachmittags ist es noch zu windig: es wird geklönt, einige fliegen kurz vor Sonnenuntergang mit Drachen-Minimums. Martin fliegt mit seiner Rans Rollen, Turns, Loopings am Platz - abends das erste Lagerfeuer der Saison.
Am So ist es dann bedeckt: ruhiges, kaltes Winterwetter, Trikes fliegen, Minimums fliegen und Drachen werden "gelüftet".

Fr 20. Feb

Heute am 20. Feb haben wir herrliches Winterwetter am Platz. Bedingung: windgeschützt im Sonnenlicht stehen. Bei Windstärke 3 und 3 °C kann man es vielleicht 15 Minuten auf der Startbahn im Wind aushalten, dann ist man durchgefroren. Für's Wochenende werden ähnliche Temperaturen und Windstärken vorher- und daher wird die Schulung abgesagt.

Sa 14. + So 15. Feb

Am Samstag ist Valentinstag, am Sonntag arbeiten wir zu dritt (Willi, Udo, Andreas) am Flugplatzgebäude weiter. Am Platz fliegen ein Drachen-Minimum (siehe Fotos vom 31. Jan) und ein Trike.

Sa 7. + So 8. Feb

Am Do den 5. hätte man bei herrlich frühlingshaftem Wetter schulen können, doch noch haben wir ausschließlich Wochenendschulung. Zum Samstag hin wird es stürmisch und am Sonntag treibt der Wind dicke Schneeflocken von West nach Ost.

Lanzarote-Safari 1. bis 8. Februar

unsere Kooperations-Drachenflugschule DFS Kelheim organisiert einen gemeinsamen Event auf Lanzarote. Das Motto lautet: "organisierte Reisen mit Flugbetreuung und Weiterbildungsmöglichkeiten in fremden Ländern. Sicheres und erlebnisreiches Fliegen wird unter fachkundiger Führung geboten." 25 Drachenpiloten fliegen eine Woche auf Lanzarote. Der Bericht erfolgt in Kürze.

Sa 31. Jan + So 1. Feb

Am Samstag liegen noch Schneereste auf der Startbahn, am Sonntag wird alles in einem Dauerregen weggespült. Alles in Allem keine Bedingugen, um mit dem Doppelsitzerdrachen abzuheben. Das "Endlos-Projekt" Flachbau-Sanierung wird weitergeführt.

Moyes XS Minimum
Moyes XS Minimum
Steffen und Ulrike: Aufbau von Drachen und Motorisierung streng nach Handbuch...

Sa 27. + So 28. März

Peter macht am Samstagmorgen um 7 Uhr 30 einen Probeflug mit seinem Trike auf 1000 Meter: Trotz doppelten langen Hosen, Pullover, Anorak, Fliegerkombi, dicken Skihandschuhen und 4 Sturmhauben übereinander werden ihm nach 10 min die Finger steif und nach 20 min ist es nicht mehr zum aushalten - zu kalt. Wir sagen daher die Schulung ab.
Doch wir unterschätzen die Strahlungsenergie, die die Sonne mittlerweile hat: Mittags wird es "warm" und an der Schleppwinde werden munter Drachen und Gleitschirme in die Lüfte gezogen.
Am Sonntag führen wir einen UL-Schlepp zwecks Trimmung des zweiten Trikes und meines Icaro Laminar 14ST durch. Es ist bedeckt und die Luft angenehm ruhig.

Moyes XS Minimum Start
Moyes XS Minimum Start
manche sind so heiß auf das Drachenfliegen, dass ihnen der Schnee unter den Rädern schmilzt. Steffen's Motto (auch auf seiner homepage, dazu bitte das Bild anklicken): "Wer Drachen fliegt, merkt, dass er lebt!"

Sa 24. + So 25. Jan

Zumindest für Sa. den 24. wird schönstes Winterwetter angekündigt. Wir waren heute (23. Jan) schon am Flugplatz und haben die Aufnahme rechts gemacht. Trotz des ruhigen, sonnigen Winterwetters können wir nicht fliegen, da unser Trike bzw. der Doppelsitzer keine Kufen hat.

Freitag 23. Januar 2004

Der Flachbau
Der Flachbau
38,6 Meter lang, 12 Meter breit und 3,13 Meter hoch hat den Charme eines Schuhkartons. Er wurde 1981 vom Sonderbau Sangershausen für die russischen Flieger auf dem Platz gebaut. Nun warten insgesamt 18 Räume auf ihre Instantsetzung.
Altes Lager Take Off
Altes Lager Take Off
Weststartplatz am 23. Jan, im Hintergrund die ca. 3 km entfernte Waldkante im Osten.
Altes Lager Take Off
Altes Lager Take Off
Rasenheizung und Startbahn-Enteisungsanlage sind in diesem Jahr leider noch nicht einsatzbereit. Aufnahme vom 23. Jan 2004.

Flugplatz Altes Lager

Taxiway Nord
Taxiway Nord
im Hintergrund der Startplatz West. Aufnahmeposition auf dem Werkstatt-Shelter am 23. Jan 2004.

Sa. 17. + So 18. Jan

Sanierung Flachbau
Sanierung Flachbau
Herrichtung von Büro, sanitären Anlagen, Schlafraum

am Samstag mal wieder Dauerregen, am Sonntag hätte man fliegen können.

Wir arbeiten jedoch an der Sanierung des Flachbaus und der Herrichtung von Büro, sanitären Anlagen, Duschen und Schlafraum. An einer Wand finden wir unter einer Tapete einen Ausschnitt einer russischen Tageszeitung mit dem Datum 9. Oktober 1981.

Zudem haben wir ein erstes Exemplar mit dem Logo der Flugschule von der Firma "Oppelt werben & beschriften" erhalten. Eine Serie (Fruit of the Loom in Premium Qualität - Größen S-XL) ist in Kürze am Flugplatz verfügbar.

Sa 10. + So 11. Jan

Es ist zwar 12 °C wärmer im Vergleich zum 4. Jan. Aber ein ausgesprochen verregnetes Wochenende mit Dauerregen am Sonntag erlaubt uns keine Schleppflüge.

Sa 3. + So 4. Jan

Bei den -5°C, tagsüber am Boden (-10°C in 700 m Höhe) frieren uns die Hände nach maximal 2 Flügen an der Drachenbasis fest; daher keine Schleppflüge.